. .

"THE KENNEDYS" geht auf Weltreise

Das Museum THE KENNEDYS geht auf Weltreise und hat daher seinen Standort in der Ehemaligen Jüdischen Mächenschule Berlin zum 28. Januar 2019 geschlossen.

Damit schlägt die weltweit größte private Sammlung zur Geschichte der Familie Kennedy ein neues, spannendes Kapitel auf: Die Verbindung John F. Kennedys zu Deutschland und Berlin ist ein wichtiger Teil unserer Zeitgeschichte und soll auch international für Zeitzeugen und Heranwachsende erlebbar werden. Darüber hinaus wurden und werden Teile der Sammlung für internationale Ausstellungen in Museen, Galerien und weiteren Institutionen zur Verfügung gestellt. Dies hat den Träger, die CAMERA WORK AG, bewogen, den Museumsstandort Berlin nach über 12 Jahren zu verlassen und die Sammlung als Wanderausstellung in verschiedenen Ländern der Welt langfristig touren zu lassen. Über die Stationen der Weltreise werden wir Sie in Zukunft an dieser Stelle informieren.

Das gesamte Museumsteam bedankt sich sehr herzlich für Ihre Treue sowie Ihren Zuspruch für die zahlreichen Sonderausstellungen der vergangenen Jahre.

Auf Wiedersehen, Berlin!

 

 

 





Überseereisekoffer von Robert F. Kennedy · © CAMERA WORK